Gemeinde Rechberghausen

Seitenbereiche

I Schriftgröße: Schriftgröße ändern

Bürgerservice & Rathaus

Starkrisikomanagement

Außergewöhnliche Niederschläge haben in den vergangenen Jahren in vielen Städten und Gemeinden verheerende Auswirkungen mit sich gebracht. Da die Entwässerungssysteme die Wassermassen aufgrund der enormen Regenmengen innerhalb kürzester Zeit nicht mehr aufnehmen können kommt es zu Überstauungen und Überflutungen, welche häufig eine Gefahr für Leib und Leben sowie hohe Sachschäden mit sich bringen. Leider gehen Experten davon aus, dass derartige Starkregenereignisse in den kommenden Jahren an Häufigkeit und Intensität zunehmen werden.

Starkregenereignisse lassen sich zwar nicht verhindern, jedoch können die Folgeschäden durch entsprechende Vorsorge vermindert werden. Aus diesem Grund hat das Ingenieurbüro Klinger und Partner aus Stuttgart ein kommunales Starkregenrisikomanagement-Konzept für die Gemeinde Rechberghausen erstellt.

Bei der Erstellung des Konzepts wurde eine Gefährdungsanalyse durchgeführt. Hierbei wird die Gefährdungslage durch Überflutungsausdehnungen, Überflutungstiefen und Fließgeschwindigkeiten in Starkregengefahrenkarten dargestellt. Auf den beigefügten Starkregenkarten können Sie die Gefährdungslage für Ihr Grundstück entnehmen.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Starkregenrisikomanagement steht Ihnen die Gemeindeverwaltung, Maike Dill, Tel. 501-36, gerne zur Verfügung.

 

Hier gehts zu den Starkregengefahrenkarten:

Info

Icon �ffnungszeiten Icon Kontakt Icon Notruf
Wappen der Gemeinde Rechberghausen
Logo Hirsch